Der Internetauftritt der Gemeinde Amsoldingen - amsoldingen.ch

Sie sind hier: Verwaltung > Fundbüro

Fundbüro Gemeinde Amsoldingen                                                                        

In der Gemeinde Amsoldingen werden einige Gegenstände verloren oder liegengelassen. Vieles hat einen persönlichen oder materiellen Wert und die betroffene Person ist dankbar, den verlorenen Gegenstand wieder zurück zu erhalten.

 



Was Sie beachten sollten, wenn Sie etwas gefunden haben                  

• Übersteigt der Wert der Fundsache offensichtlich den Betrag von CHF 10.00, ist die Finderin oder der Finder verpflichtet, den Fund bei der Gemeinde anzuzeigen (Art. 720 ff. ZGB).

• Kommt der Finder seinen Nachforschungs- oder Anzeigepflichten nicht nach, kann er auf Antrag des Eigentümers der Sache gemäss Art. 137 Ziff. 1 i.V.m. Ziff 2 StGB vom Strafrichter (beziehungsweise im Strafbefehlsverfahren gemäss Art. 352 ff. StPO von der Staatsanwaltschaft) mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft werden.

• Wird die Sache an den Eigentümer zurückgegeben, so hat der Finder Anspruch auf Ersatz aller Auslagen sowie auf einen angemessenen Finderlohn. Gemäss Rechtsprechung sind es ca. 10% des Wertes des Fundgegenstandes.

• Für die Aufbewahrung der Fundsache wird eine Gebühr von CHF 10.00 erhoben (gemäss Gebührenreglement Art. 26). Die Gebühr ist vom Eigentümer zu entrichten. Bei Rückgabe nicht abgeholter Fundsachen an den Finder ist die Gebühr von diesem zu entrichten.

• Kann eine Fundsache nicht an den Eigentümer zurückgegeben werden, so erwirbt der Finder nach fünf Jahren die Sache zu Eigentum, soweit er seiner Anzeigepflicht nachgekommen ist (Art. 722 ZGB).

• Der Finder kann darauf verzichten, dass ihm die nicht abgeholte Fundsache zurückgegeben wird.

• Persönliche Gegenstände wie Schlüssel usw. werden nicht dem Finder überlassen. Haben die Finder kein Interesse an den Fundgegenständen, werden Sie, wo möglich, einer gemeinnützigen Institution übergeben.



Wenn Sie etwas verloren haben                                                                  

• Die Mitarbeitenden des Fundbüros benachrichtigen Sie, sofern die Fundsache eindeutig identifiziert werden kann.

• Verlorengegangene Gegenstände können Sie beim Fundbüro melden. Sobald Ihr Gegenstand gefunden wird, werden Sie benachrichtigt.

• Nicht abgeholte und nicht vermittelbare Schlüssel werden nach Ablauf von fünf Jahren vernichtet.