Aktuelles aus der Gemeinde

Abstimmungslokal 13.06.2021

Infolge Einzelzeitfahren wird das Abstimmungslokal, also die persönliche Stimmabgabe an der Urne, in die Turnhalle (erreichbar via Notausgang der Turnhalle; Vis-à-vis des Rasenplatzes) verlegt. Eine entsprechende Signalisation wird angebracht. Die Urne ist von 10.30 Uhr bis 11.30 Uhr geöffnet.

Danke für Ihre Kenntnisnahme und das Verständnis.

Gemeindeverwaltung Amsoldingen

Teilrevision Gebührenreglement mit Gebührenverordnung per 1. August 2021, fakultati-ves Referendum

Gestützt auf Artikel 45 der Gemeindeverordnung des Kantons Bern, gibt der Gemeinderat Amsoldingen die Revision des Gebührenreglements mit Gebührenverordnung bekannt. Das revidierte Gebührenreglement inklusive Gebührenverordnung wurde vom Gemeinderat am 6. April 2021, unter Vorbehalt des fakultativen Referendums, genehmigt. Die Inkraftsetzung dieser Änderungen erfolgt per 1. August 2021. Das revidierte Gebührenreglement mit Gebührenverordnung ist hier downloadbar.

Die Revision des Gebührenreglements mit Gebührenverordnung (Art. 42a, Art. 42b, Art. 52, Abs. 1 und 2 Gebührenreglement und Ergänzung um Ziff. 3 und 4 der Gebührenverordnung) untersteht dem fakultativen Referendum. Mindestens fünf Prozent der Stimmberechtigten können innert 30 Tagen seit Veröffentlichung dieses Beschlusses durch Unterzeichnung eines entsprechenden Begehrens an den Gemeinderat Amsoldingen verlangen, dass die Änderung der Gemeindeversammlung zum Entscheid unterbreitet wird (Artikel 24 ff, Gemeindeordnung). Das Gebührenreglement inklusive Gebührenverordnung tritt in Kraft, sofern das fakultative Referendum nicht ergriffen wird.

Gemeinderat Amsoldingen

Zukunftsplanung Areal Schul- und Gemeindehaus / MZA

An den Informationsveranstaltungen vom 25. und 26. Mai 2021 wurden die Bürger und Bürgerinnen von Amsoldingen sowie Interessierte über das Projekt "Zukunftsplanung Areal Schul- und Gemeindehaus / MZA" informiert. Hier finden Sie den abgegebenen Flyer.

Gemeindeverwaltung Amsoldingen

Gesamtrevision Personalreglement inkl. Anhang per 1. Januar 2022, fakultatives Referendum

Gestützt auf Artikel 45 der Gemeindeverordnung des Kantons Bern, gibt der Gemeinderat Amsoldingen die Revision des Personalreglements inklusive Anhang bekannt. Das revidierte Personalreglement inklusive Anhang wurde vom Gemeinderat am 11. Dezember 2020, unter Vorbehalt des fakultativen Referendums, genehmigt. Die Inkraftsetzung dieser Änderungen erfolgt per 1. Januar 2022. Hier können Sie das revidierte Personalreglement inklusive Anhang sowie der Vorprüfungsbericht des Amts für Gemeinden und Raumordnung, downloaden.

Die Revision des Personalreglements inklusive Anhang untersteht dem fakultativen Referendum. Mindestens fünf Prozent der Stimmberechtigten können innert 30 Tagen seit Veröffentlichung dieses Beschlusses durch Unterzeichnung eines entsprechenden Begehrens an den Gemeinderat Amsoldingen verlangen, dass die Änderung der Gemeindeversammlung zum Entscheid unterbreitet wird (Artikel 24 ff, Gemeindeordnung). Das Personalreglement inklusive Anhang tritt in Kraft, sofern das fakultative Referendum nicht ergriffen wird.

Der Gemeinderat

Aktualisiertes Schutzkonzept öffentliche Anlagen

Der Bundesrat hat am 26. Mai 2021 Erleichterungen in diversen Bereichen beschlossen. Aus diesem Grund wurde das Schutzkonzept der öffentlichen Anlagen in Amsoldingen überarbeitet. Dieses gilt ab 31. Mai 2021. Das aktualisierte Schutzkonzept finden Sie hier.

Neues Gemeinschaftsgrab, Information

Die Bevölkerung hat am 13. Dezember 2020 einen Verpflichtungskredit in der Höhe von CHF 90‘000.00 für ein neues Gemeinschaftsgrab auf dem Friedhof Amsoldingen bewilligt.

Simon Buchmann, der beauftragte Landschaftsarchitekt, hat im Januar 2021 vier Unternehmen für die Folgearbeiten im freihändigen Verfahren angeschrieben und um Offertzustellung gebeten. Nach Beratung durch die Begräbniskommission und den finalen Entscheid durch den Gemeinderat, wurde die Hortussa AG aus Uetendorf für die Gärtnerarbeiten, die Haldemann Bildhauerei aus Thun für die Gravur / Inschrift der Steine und die Carlo Bernasconi AG aus Bern für die Anschaffung der Natur-Steine sowie die Burri public elements AG aus Opfikon für die Anschaffung der zwei Sitzbänke, beauftragt.

Auf Anfrage hin stellte sich glücklicherweise der ehemalige Wegmeister, Hans Peter Straubhaar, als Fachperson während der Bauphase vor Ort zur Verfügung. Er unterstützt die Beauftragten einmal wöchentlich an der Jour-Fix Besprechung vor Ort.

Im April 2021 fand bereits die Startbesprechung für alle Beteiligten auf dem Friedhof statt. Der Baustart ist auf den 3. Mai 2021 festgelegt und dauert voraussichtlich ca. fünf Wochen. Die Ansaat und Baumbepflanzung folgen nach der Sommerzeit im Oktober 2021.

Das neue Gemeinschaftsgrab sollte per 1. Januar 2022 in Betrieb genommen werden können und das bisherige Gemeinschaftsgrab per Neujahr in die Ruhephase gesetzt werden.

Bauarbeiten
Während der Bauphase sind für Friedhofbesucher mit Einschränkungen oder Wartezeiten zu rechnen. Der Kiesparkplatz auf der Ostseite wird zum Teil von den Unternehmern besetzt sein.

Beerdigungen
Bei Beerdigungen wird verständlicherweise Rücksicht genommen und die nötige Ruhe eingehalten. Wir bitten um rechtzeitige Mitteilung (wenn möglich ca. drei Tage im Voraus) an die Gemeindeverwaltung (c.durand@amsoldingen.ch / 033 341 11 88).

Bei Fragen oder Unstimmigkeiten wenden Sie sich bitte an die Präsidentin der Begräbniskommisson, Marianne Gottier oder an die Sekretärin, Carla Durand.

Wir sind um einen reibungslosen Ablauf bemüht und hoffen auf gegenseitiges Verständnis mit den Benutzern des Friedhofs.

Begräbniskommission Amsoldingen

12. Nationales Einzelzeitfahren Thun - Sonntag, 13. Juni 2021

Das Rennen findet statt.

Alle Kategorien sind startberechtigt.

Strecke: Rundkurs ab Amsoldingen-Pohlern-Blumenstein-Thierachern-Amsoldingen

Parkieren: Bitte folgen Sie den Anweisungen der Funktionäre am Fusse der Steghalten. Sie weisen die Teilnehmenden auf die für sie vorgesehenen Parkplätze.

Im Sinne der Unfallprävention werden sowohl Teilnehmende wie auch Einwohnerinnen und Einwohner um gegenseitige Rücksichtnahme ersucht.

Flyer

www.ezf-thun.ch

Asudinger 01/2021

mehr...

Jahresrechnung 2020

Gesamthaushalt (inkl. Spezialfinanzierungen)

Die Rechnung 2020 schliesst im Gesamthaushalt bei einem Umsatz von CHF 3.4 Millionen mit einem Ertragsüberschuss von CHF 218‘967.68 ab. Sowohl im Allgemeinen Haushalt als auch in den Spezialfinanzierungen konnten die Bestände im Eigenkapital erhöht werden.

 

Allgemeiner Haushalt

Minderausgaben infolge Covid-19, Minderausgaben bei den Lastenausgleichen und Mehreinnahmen im Bereich der Sonderveranlagungen haben das Rechnungsergebnis positiv beeinflusst. Alles Faktoren, die nicht direkt steuerbar sind. Einige Aufträge/Projekte wurden infolge Covid-19 aufgeschoben. Folgedessen werden diese Ausgaben die Rechnung erst in den Folgejahren beeinflussen. Die Besserstellung im Allgemeinen Haushalt beträgt CHF 161‘979.93. Budgetiert war ein ausgeglichenes Ergebnis. Der Bilanzüberschuss beträgt am 31. Dezember 2020 neu CHF 830‘386.71.

Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung Amsoldingen über Pfingsten

Die Gemeindeverwaltung bleibt am Pfingstmontag, 24. Mai 2021 geschlossen.

Ab Dienstag, 25. Mai 2021 gelten wieder die gewohnten Öffnungszeiten.

Aufgebot Stimmausschuss vom 13. Juni 2021

Bekanntgabe Zusammensetzung Stimmausschuss

Zur Leitung und Durchführung der auf den 13. Juni 2021 festgelegten Abstimmung wurde der Stimmausschuss bestellt:

Präsident
- Schwarz Niklaus, Gemeinderat

Mitglieder
- Pfaehler Rita
- Koch Tabea
- Gempeler Pascal
- Brawand Beatrice
- Losenegger Ursula
- Losenegger Heinz
- Lanker Klossner Barbara
- Brunner Monika
- Urech Corina
- Durand Carla, Mitglied der Verwaltung

Öffnungszeiten Stimmlokal
Das Abstimmungslokal befindet sich in der Mehrzweckanlage, Steghalten 1, 3633 Amsoldingen, und ist wie folgt geöffnet:
Sonntag, 13. Juni 2021, 10.30 bis 11.30 Uhr.
Die letzte Leerung des Briefkastens der Gemeindeverwaltung für den Einwurf der brieflichen Stimmabgabe erfolgt am Sonntag, 13. Juni 2021, 10.30 Uhr. Bitte beachten Sie die Weisungen auf dem Stimmrechtsausweis und der Rückseite des Antwortkuverts.
Allen Stimmberechtigten wird das Stimmmaterial zugestellt. Bei Nichterhalt oder Verlust kann dieses bis Freitag, 11. Juni 2021, 12.00 Uhr, bei der Gemeindeverwaltung verlangt werden.

Aufgebot Stimmausschuss

Amsoldingen, 4. Mai 2021

Gemeinderat Amsoldingen

Traktanden Gemeindeversammlung vom 09.06.2021

Gemeindeversammlung der Einwohnergemeinde Amsoldingen vom Mittwoch, 9. Juni 2021, 20.00 Uhr in der Mehrzweckanlage Amsoldingen

 

Traktanden

  1. Jahresrechnung 2020, Genehmigung (Referent Niklaus Schwarz)
  2. Reglement über die Erhebung einer Konzessionsabgabe Stromversorgung, Genehmigung (Referent Niklaus Schwarz)
  3. Sanierung öffentliche Abwasseranlagen, Genehmigung Rahmenkredit (Referent Mario Mester)
  4. Vorprojekt+ Zukunftsplanung Areal Schul- & Gemeindehaus, Mehrzweckanlage, Genehmigung Planungskredit+ (Referent Stefan Gyger)
  5. Gesamtrevision Gemeindeordnung inkl. Anhang, Genehmigung (Referent Stefan Gyger)
  6. Erhöhung Stellenprozente Gemeindeverwaltung, Genehmigung (Referent Stefan Gyger)
  7. Verschiedenes (Referent Stefan Gyger)

 

Hinweise

Die Unterlagen zu den Traktanden 2 und 5 liegen vom 6. Mai 2021 bis und mit am 9. Juni 2021 in der Gemeindeverwaltung zur Einsicht auf und werden auf der Homepage hochgeladen.
Die Unterlagen zum Traktandum 1 liegen vom 31. Mai 2021 bis und mit am 9. Juni 2021 in der Gemeindeverwaltung zur Einsicht auf und werden auf der Homepage hochgeladen.
Zu den restlichen Traktanden erfolgt keine Aktenauflage.

Das Protokoll der Gemeindeversammlung vom 9. Juni 2021 wird spätestens sieben Tage nach der Versammlung, das heisst ab 16. Juni 2021, während 30 Tagen in der Gemeindeverwaltung öffentlich aufliegen. Während der Auflage kann gegen seinen Wortlaut beim Gemeinderat schriftlich Einsprache erhoben werden.

Beschwerden gegen Versammlungsbeschlüsse sind innert 30 Tagen (in Wahlsachen innert 10 Tagen) nach der Versammlung schriftlich und begründet beim Regierungsstatthalteramt Thun einzureichen (Art. 63 ff Verwaltungsrechtspflegegesetz VRPG). Die Verletzung von Zuständigkeits- und Verfahrensvorschriften ist sofort zu beanstanden (Art. 49a Gemeindegesetz GG; Rügepflicht). Wer rechtzeitig Rügen pflichtwidrig unterlassen hat, kann gegen Wahlen und Beschlüsse nachträglich nicht mehr Beschwerde führen.

Schutzmassnahmen infolge Covid-19

  • Der Gemeinderat hat nach Vorgabe der Covid-19 Verordnung besondere Lage Art. 4, ein Schutzkonzept erarbeitet und die Schutzmassnahmen definiert.
  • Der Einlass in die Mehrzweckanlage erfolgt ab 19.15 Uhr.
  • Der Abstand von 1.5 Meter ist beim Eintreten sowie beim Verlassen des Versammlungslokals einzuhalten.
  • Es gilt eine generelle Maskenpflicht. Für die Organisation von Schutzmasken ist jeder und jede Versammlungsteilnehmende selber verantwortlich.
  • Zur Nachverfolgung bei einer allfälligen Infektion werden die Personalien aller Anwesenden aufgenommen. Diese werden nach 14 Tagen vernichtet.
  • Die Sitzplätze werden den Versammlungsteilnehmenden zugewiesen. Wir bitten, Verwandte und Familien, möglichst gemeinsam anzustehen, damit diese jeweils nebeneinander sitzen können.

 

Die Versammlungsteilnehmenden werden gebeten, frühzeitig zur Gemeindeversammlung zu erscheinen und die Anweisungen zu beachten.

 

Die stimmberechtigten Bürgerinnen und Bürger sind zu dieser Versammlung herzlich eingeladen.

 

Der Gemeinderat

Kehrichtabfuhr Auffahrtswoche (Woche 19)

Der Kehricht wird in der Auffahrtswoche am Freitag, 14. Mai 2021 abgeholt. Die übliche Kehrichtabfuhr am Mittwoch, 12. Mai 2021 fällt aus.

Ab Mittwoch, 19. Mai 2021 findet die Kehrichtabfuhr wieder wie gewohnt statt.

Sperrung Rasenfeld MZA

Das Rasenfeld bei der Mehrzweckanlage ist infolge Wartungsarbeiten bis voraussichtlich am 31. Mai 2021 gesperrt. Folge dessen bitten wir Sie, das Rasenfeld weder zu benützen noch zu betreten.

Besten Dank für Ihr Verständnis und die Kenntnisnahme.

Gemeinderat Ressort Infrastruktur

Trinkwasserkontrolle

Trinkwasserkontrolle

mehr...

Mitteilung aus dem Gemeinderat

Überarbeitung und Anpassung Wanderwegkonzept
In Amsoldingen weisen rund 50% der Wanderwege einen für Wanderer ungeeigneten Belag auf. Die Gemeinde hat sich im Jahr 2019 dazu verpflichtet das Wanderwegnetz zu überprüfen und für Wanderer attraktiver zu gestalten. Es gibt nun konkrete Änderungsvorschläge am Wanderwegnetz, welche es planerisch anzugehen gilt.

Gemeinderat Amsoldingen

Mitteilung aus dem Gemeinderat

Zytglogge Verlag, Sponsoring
Der Zytglogge Verlag hat ein Projektgesuch für das Buch „Die Entourage von Elisabeth de Meuron-von Tscharner“ der Autorin Karolin Arn aus Münchenbuchsee gestellt. Elisabeth de Meuron, welche in Amsoldingen lebte, ist als Berner Persönlichkeit, um die sich schon zu Lebzeiten zahllose Anekdoten und Legenden rankten, in die Geschichte eingegangen. Die Autorin Karoline Arn hat sich in diesem Werk auf eine Spurensuche begeben, um aus der Perspektive nahestehender Zeitzeugen auch die Aussensicht auf diese bis heute faszinierende Grande Dame zu beleuchten. Herausgekommen ist eine überaus lesenswerte narrative Reportage, die sich dem Phänomen EdM behutsam und gleichsam differenziert annähert. Für dieses Projekt hat der Gemeinderat eine Spende ausgesprochen.

Umbul-Fahnen bei der Mehrzweckanlage, Sponsoring
Die Umbuhl-Fahnen beim Spielplatz der Mehrzweckanlage in Amsoldingen sind arg zerzaust.
Im Rahmen eines Schulprojektes würde die Schule gerne mit den Kindern die Neugestaltung solcher Umbul-Fahnen vornehmen, diese sind nämlich bemal- und beschriftbar. Der Gemeinderat unterstützt das Projekt mit einer Spende an die Fahnen.

Gemeinderat Amsoldingen

Jetzt Steuererklärung 2020 elektronisch einreichen

Bis 15. März läuft die Frist für das Einreichen der Steuererklärung 2020. Für selbstständig Erwerbstätige und Landwirte gilt der 15. Mai.

Die Steuererklärung kann vollständig elektronisch ausgefüllt, freigegeben und eingereicht werden. Das Ausdrucken, Unterschreiben und Einsenden der Freigabequittung per Post entfällt.

Mit Hilfe der Online-Demoversion können – unverbindlich und ohne Konsequenzen – die verschiedenen Vorteile von TaxMe-Online mit BE-Login (Beleg-Upload, eSteuerauszüge, elektronische Freigabe) ausprobiert und getestet werden.

Auch die Erklär-Videos TaxMe-Online-Tour zeigen, wie einfach das Ausfüllen funktioniert.

Turnhalle - Schutzkonzept gültig ab 1. März 2021

Der Bundesrat hat am 24. Februar 2021 Erleichterungen im Sportbereich von unter 20-jährigen ab 1. März 2021 beschlossen. Aus diesem Grund wird die Turnhalle in Amsoldingen ab 1. März 2021 für die Trainings von unter 20-jährigen geöffnet. Das aktualisierte Schutzkonzept finden Sie hier.

Aufgebot Stimmausschuss vom 7. März 2021

Bekanntgabe Zusammensetzung Stimmausschuss

Zur Leitung und Durchführung der auf den 7. März 2021 festgelegten Abstimmung wurde der Stimmausschuss bestellt:

Präsident
- Mester Mario, Gemeinderat, Türliweg 6

Stv. Präsident
- Schwarz Niklaus, Gemeinderat, Lindenweg 14

Mitglieder
- Urech Christoph, Seegässli 2
- Rothermann Lüthold Sandra, Hirseren 5
- Schädler Pascal, Spiegel 2
- Durand Carla, Mitglied der Verwaltung

Ersatzmitglieder
- Stecher Nicole, Eggenweg 13
- Böhlen Stefan, Weidli 1

Öffnungszeiten Stimmlokal
Das Abstimmungslokal befindet sich in der Gemeindeverwaltung Amsoldingen, Gemeindehaus und ist wie folgt geöffnet:
Sonntag, 7. März 2021, 10.30 bis 11.30 Uhr.
Die letzte Leerung des Briefkastens der Gemeindeverwaltung für den Einwurf der brieflichen Stimmabgabe erfolgt am Sonntag, 7. März 2021, 10.30 Uhr. Bitte beachten Sie die Weisungen auf dem Stimmrechtsausweis und der Rückseite des Antwortkuverts.
Allen Stimmberechtigten wird das Stimmmaterial zugestellt. Bei Nichterhalt oder Verlust kann dieses bis Freitag, 5. März 2021, 12.00 Uhr, bei der Gemeindeverwaltung verlangt werden.

Aufgebot Stimmausschuss

Amsoldingen, 2. Februar 2021

Gemeinderat Amsoldingen

Mitteilung aus dem Gemeinderat

Verrechnung Benützungspauschalen Mehrzweckanlage 2021 infolge Covid-19, Verzicht auf Einnahmen
Alljährlich sind im Januar die Benützungspauschalen der Mehrzweckanlage für das neue Jahr in Rechnung zu stellen. Infolge Corona-Virus ist die Mehrzweckanlage zur Zeit bis Ende Februar 2021 geschlossen. Weitere Einschränkungen sind möglich. Aus diesem Grund hat der Gemeinderat an seiner letzten Sitzung entschieden, im Jahr 2021 die Benützungspauschalen für die Dauervermietungen pro Rata und somit erst im Dezember 2021 in Rechnung zu stellen. Ab dem Jahr 2022 soll die Rechnungsstellung wieder wie gewohnt stattfinden.

Gemeinderat Amsoldingen

Covid-Impfung; Jetzt registrieren

Ab sofort kann man sich für die Impfung registrieren. Der Termin für die Impfung kann vereinbart werden, sobald die zugeteilte Gruppe (Priorisierung nach Gefährdung) dazu berechtigt ist.

Prozessablauf Impfung
Anleitung Registration

Inkrafttreten diverser Reglemente / Gebührentarif

Begräbnisreglement, Genehmigung und Inkraftsetzung
In Anwendung von Artikel 45 der Gemeindeverordnung vom Kanton Bern vom 16. Dezember 1998 wird hiermit öffentlich bekannt gemacht, dass die von den Stimmberechtigten von Amsoldingen am 13. Dezember 2020 beschlossene Teilrevision des Begräbnisreglements per 1. Januar 2021 in Kraft tritt.

Das Begräbnisreglement kann bei der Gemeindeverwaltung Amsoldingen bezogen werden und steht auf www.amsoldingen.ch zum Download bereit.

Gemeinderat Amsoldingen

Anpassung Gebührentarif zum Begräbnisreglement
Gestützt auf Artikel 45 der Gemeindeverordnung des Kantons Bern vom 16. Dezember 1998 erfolgt folgende Bekanntmachung: Der Gemeinderat hat den Gebührentarif gestützt auf den Artikel 30, Abs. 3, Begräbnisreglement, an der Sitzung vom 11. Januar 2021 angepasst. Der Gebührentarif tritt rückwirkend per 1. Januar 2021 in Kraft.
Gegen den Gebührentarif kann innert 30 Tagen beim Regierungsstatthalteramt Thun, Scheibenstrasse 3, 3600 Thun, schriftlich und begründet Beschwerde geführt werden. Der Gebührentarif liegt während der Beschwerdefrist auf der Gemeindeverwaltung öffentlich auf und kann kostenlos bezogen werden.

Gemeinderat Amsoldingen

Reglement zur Aufgabenübertragung der Schulsozialarbeit , Genehmigung und Inkraftsetzung
In Anwendung von Artikel 45 der Gemeindeverordnung des Kantons Bern vom 16. Dezember 1998 wird hiermit öffentlich bekannt gemacht, dass das von den Stimmberechtigten von Amsoldingen am 13. Dezember 2020 beschlossene Reglement zur Aufgabenübertragung der Schulsozialarbeit per 1. August 2021 in Kraft tritt.

Das Reglement zur Aufgabenübertragung der Schulsozialarbeit kann bei der Gemeindeverwaltung Amsoldingen bezogen werden und steht auf www.amsoldingen.ch zum Download bereit.

Gemeinderat Amsoldingen

ABGESAGT - Informationsanlass Zukunftsplanung Schul- und Gemeindehausareal

Infolge des Corona-Virus und des damit verbundenen Bundesratsentscheids vom 13. Januar 2021 kann der Informationsanlass betreffend die Zukunftsplanung des Schul- und Gemeindehausareals am 9. Februar 2021 nicht wie geplant durchgeführt werden. Es ist noch kein Ersatz- / Verschiebedatum bekannt.

Für Ihr Verständnis danken wir bestens.

Gemeinderat Amsoldingen

Covid - Massnahmen des Bundesrates ab 18. Januar 2021

mehr...

Mitteilung aus dem Gemeinderat

Demission Sicherheitsverantwortlicher / Nachfolgeregelung Sicherheitsverantwortlicher Spielplatz
Martin Hänni hat per 31. Dezember 2020 als Sicherheitsverantwortlicher des Spielplatzes demissioniert. Der Gemeinderat dankt Martin Hänni herzlich für sein Engagement und seine zuverlässige und gute Arbeit, welche er über die letzten Jahre errichtet hat. Diese amtliche Tätigkeit wird per 1. Januar 2021 der Wegmeister, Marcel Steger, übernehmen. Die neu notwendige jährliche und kostenpflichtige Hauptinspektion des Spielplatzes wird vom Jahr 2021 bis 2023 durch die IRIS-Spielwelten GmbH vorgenommen, welche bereits seit Anfangszeiten mit involviert ist. Nach den nötigen, absolvierten Kursen ab dem Jahr 2024 ist es das Ziel, dass die Haupinspektion durch den Wegmeister ausgeführt wird.

Gemeinderat Amsoldingen

Sirenentest 3. Februar 2021

Am Mittwoch, 3. Februar 2021 ab 13.30 Uhr bis circa 16.00 Uhr findet der jährliche Sirenentest statt. Diese Auslösung des Tests kann seit der Einführung der Sirenenfernsteuerung nicht mehr unterbunden werden.
Den grösseren Tierhaltungen in der unmittelbaren Umgebung von Sirenen wird empfohlen, die Fenster zu schliessen und bei Kleintierhaltungen die Räumlichkeiten abzudunkeln.

Besten Dank für Ihr Verständnis.

Die Gemeindeverwaltung

Mitteilung aus dem Gemeinderat

Verpflichtungskredit für die Vorplanung der Ortsplanungsrevision

Im Jahr 2021 soll die Ortsplanung neu angegangen werden. Dies beinhaltet unter anderem das Baureglement und den Zonenplan inklusive Ein-, Um- und eventuell Auszonungen. Damit gute Ausschreibungsunterlagen erarbeitet werden können, werden bis Ende April 2021 die Ausschreibungsunterlagen ausgearbeitet. Verläuft alles nach Plan, wird voraussichtlich an der Gemeindeversammlung im Juni 2021 der Ortsplanungskredit zur Abstimmung gebracht.

Gemeinderat Amsoldingen

Mehrzweckanlage und Hohle ab 22. Dezember 2020 geschlossen

Gestützt auf die vom Bundesrat erlassene Verordnung vom 18. Dezember 2020 bleiben die Mehrzweckanlage und die Hohle sicher bis am 22. Januar 2021 für die allgemeine Nutzung durch Gruppen, Vereine etc. geschlossen.

Ergebnisse Kommunale Urnenabstimmung vom 13.12.2020

Die Abstimmungsergebnisse der Gemeinde-Urnenabstimmung vom 13. Dezember 2020 können nachfolgend eingesehen werden. Total sind 199 Stimmrechtsausweise eingetroffen, was einer Stimmbeteiligung von 31.19% entspricht. Sämtliche Vorlagen wurden angenommen.
Abstimmungsprotokoll

Anstellung externer Bauverwalter

Der Gemeinderat hat entschieden, einen externen Bauverwalter im Mandat zu engagieren. Dafür wurde Roland Dietrich, Dietrich's Baumandate GmbH aus Leissigen engagiert.

Roland Dietrich ist diplomierter Bauverwalter mit grosser Berufserfahrung und wird die Gemeinde Amsoldingen per 1. Januar 2021 in sämtlichen Baubewilligungsverfahren- und Baupolizei-Angelegenheiten unterstützen.

Bisher wurde die Gemeinde Amsoldingen vom Bauverwalter, Hans-Peter Bigler, der Gemeinde Thierachern, im Bereich Bau unterstützt. Der Gemeinderat und die Gemeindeverwaltung danken für die jahrelange gute Zusammenarbeit.

Gemeinderat Amsoldingen

Aufgebot Stimmausschuss vom 13. Dezember 2020

Gemeinde-Abstimmung 13.12.2020, Wahl Abstimmungsausschuss
Für die kommende Abstimmung vom 13. Dezember 2020 wurden folgende Mitglieder bestimmt:
- Stefan Gyger (Präsident)
- Carla Durand (Mitglied Verwaltung)
- Hans Joss, Tannackerweg 11
- Sabine Vogel, Eggenweg 18
- Corina Egger, Egenweg 19
- Christoph Urech, Seegässli 2

Ersatzmitglieder
- Sandra Rothermann Lüthold, Hirseren 5
- Denise Kaufmann, Weidli 4

Stimmausschuss 13.12.2020

Steuererklärung in TaxMe-Online mit BE-Login ausfüllen

mehr...

Mitteilung aus dem Gemeinderat

Winterdienstkonzept
Durch die Gemeindebetriebe wurde ein aktuelles Winterdienstkonzept erarbeitet. Der Gemeinderat hat dieses an der vergangenen Sitzung genehmigt.

Der Gemeinderat

Einstellung MOONLINER-Betrieb

Einstellung MOONLINER-Betrieb

Ab Samstagnacht, 24./25. Oktober 2020 wird der MOONLINER-Betrieb bis auf Weiteres eingestellt.

Der Berner Regierungsrat beschloss am Freitag, 23. Oktober 2020 gezielte Massnahmen zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie. Basierend auf diesen Massnahmen wird der MOONLINER-Betrieb ab der Nacht von Samstag auf Sonntag 24./25. Oktober 2020 eingestellt.

Baumpflege; Linde entlang des Gehweges Chorherrengasse

Die Linde entlang des Gehweges Chorherrengasse wurde kontrolliert und fachgerecht gepflegt, so dass der Baum bestehen bleibt und er kein Sicherheitsrisiko darstellt.

Linde vorher

Linde nachher

Gesamterneuerung A6 Rubigen - Thun - Spiez

Hier finden Sie den Flyer zur Gesamtnerneuerung der Autobahn A6 (Rubigen - Thun - Spiez).

Trinkwasserkontrollbericht

mehr...

Absage Gemeindeapéro

Aufgrund des Corona-Virus und den nicht möglich einzuhaltenden Schutzmassnahmen kann das alljährliche Gemeindeapéro für Neuzuzüger / innen, Gewerbebetriebe, Vereine und Parteien aus Amsoldingen nicht durchgeführt werden und wird folglich vom Gemeinderat Amsoldingen abgesagt.

Wir sind jedoch zuversichtlich und informieren Neuzuzüger / innen, Gewerbebetreibende, Vereine und Parteien aus Amsoldingen gerne bereits heute über das geplante Gemeindeapéro am Mittwoch, 17. November 2021. Es freut uns, wenn Sie sich den Termin freihalten und am Gemeindeapéro teilnehmen.

Danke für die Kenntnisnahme und das Verständnis.

Gemeinderat Amsoldingen

Mitteilung aus dem Gemeinderat

Richtlinien für Geschenke und Vergabungen
Die in der Praxis bereits angewandte Vorgehensweise bei Geschenken und Vergabungen für Behördenmitglieder, Angestellte, Vereine und Private wird neu mittels einer Richtlinie des Gemeinderates schriftlich festgehalten.

Zukunftsplanung Areal Schul- und Gemeindehaus
Das Projekt Zukunftsplanung des Schul- und Gemeindehausareals schreitet voran. Die Informationsveranstaltung zum Vorhaben findet am Dienstagabend, 9. Februar 2021 in der Mehrzweckanlage Amsoldingen statt.

Samariterverein Amsoldingen und Umgebung, Spendenanfrage
Der Gemeinderat hat an seiner Sitzung entschieden, den Samariterverein Amsoldingen und Umgebung mit einer Spende zu unterstützen.

Abstimmung 29.11.2020, Wahl Abstimmungsausschuss
Für die kommende Abstimmung vom 29. November 2020 hat der Gemeinderat an seiner Sitzung folgende Mitglieder bestimmt:
- Markus Schmid (Präsident)
- Mario Mester (Stv. Präsident)
- Carla Durand (Mitglied Verwaltung)
- Patrick Knuchel, Fuhren 5a
- Timea Sigrist, Steghalten 11

Ersatzmitglieder
- David Gassner, Eggenweg 4
Stimmausschuss 29.11.2020

Maskenpflicht in öffentlichen Gebäuden

Ab Montag, 12. Oktober 2020 gilt im Kanton Bern die Maskentragpflicht in öffentlich zugänglichen Innenräumen. So auch im Kundenbereich der Gemeindeverwaltung, in der Mehrzweckanlage, in der Hohle und den weiteren Liegenschaften, die im Besitz der Einwohnergemeinde Amsoldingen sind.

Hier gelangen Sie zur Medienmitteilung des Regierungsrats vom 7. Oktober 2020.

Vielen Dank für das Verständnis.

Jährliche Glütschbachreinigung

Die jährliche Glütschbachreinigung wird in der Kalenderwoche 39 durchgeführt. Dieses Jahr findet die Reinigung am Montag, 21. September 2020 und Dienstag, 22. September 2020 statt. Während der Absenkung erteilt Herr Martin Schmid, Fischereiaufseher Reutigen (033 657 81 41), Auskunft.

Gemeindeverwaltung Amsoldingen

Trinkwasserkontrollbericht

mehr...

Mitteilung aus dem Gemeinderat

Sanierungskonzept der öffentlichen Abwasseranlagen
Die Zustandsuntersuchungen der öffentlichen Abwasseranlagen wurden vorgenommen. Gemäss den Untersuchungen vom Jahr 2017 bis 2019 hat die Gemeinde einen Sanierungsbedarf bei den öffentlichen Abwasseranlagen (ohne Liegenschaftsentwässerung öffentlicher Bauten). Diese Mängel sollen nach dem Willen der Gemeinde in den kommenden vier Jahren behoben werden. Ein Ingenieurunternehmen aus der Region wird beauftragt, ein Sanierungskonzept zu erstellen. Wenn das Sanierungskonzept vorliegt, sind von den Ingenieurfirmen entsprechende Honorarofferten einzuholen. Danach muss in einem nächsten Schritt an der Gemeindeversammlung der Rahmenkredit für das gesamte Projekt eingeholt werden. Ziel ist es, den Kredit an der Juni-Versammlung im Jahr 2021 zu holen.

Bekämpfung der Junikäfermaden beim Rasen der Mehrzweckanlage
Der Rasen des Sportplatzes bei der Mehrzweckanlage kann nicht mehr bestimmungsgemäss genutzt werden, da er von Junikäfermaden unterminiert ist. Dies bedingt mehrere Probleme. An den Stellen des Käferbefalls löst sich der Rasen vom Boden und wird systematisch durch Vögel umgepflügt. Der Gemeinderat hat an siner Sitzung vom 31. August 2020 beschlossen, dass der Rasen wieder in Stand und gegen die Junikäfermaden bekämpft wird.

Mitteilung aus dem Gemeinderat

Abstimmung 27.09.2020, Wahl Abstimmungsausschuss
Für die kommende Abstimmung vom 27. September 2020 hat der Gemeinderat an seiner Sitzung folgende Mitglieder bestimmt:
- Markus Schmid (Präsident)
- Mario Mester (Stv. Präsident)
- Marianne Gottier, Bossmatt 2
- Monika Eyer Mischler, Hurschgasse 7
- Silvan Moser, Riedliweg 18
- Sandra Schneiter, Neumatt 2

Ersatzmitglieder
- Mario Saurer, Seegässli 8
- Jana Aeschlimann, Sandgrube 1
Stimmausschuss 27.09.2020

Schulbusfahrer, Wahl
Aufgrund der Kündigung von Bernhard Zurbrügg als Schulbusfahrer für die Gemeinde Amsoldingen, hat der Gemeinderat als Nachfolger für Bernhard Zurbrügg, René Liebi aus Amsoldingen, gewählt.
Der Gemeinderat dankt Bernhard Zurbrügg herzlich für seine Mithilfe und sein Engagement und heisst René Liebi Willkommen im Team der Schulbusfahrer per 1. August 2020.

Neues Gemeinschaftsgrab
Aktuell sind Veränderungen in der Nachfrage nach Bestattungsarten festzustellen, die eine Umgesaltung der Friedhofanlage auslösen.
- Urnenbestattung nehmen gegenüber Erdbestattungen immer mehr zu
- Gemeinschaftsgräber bedürfen einer Erneuerung
- Geeignete Nutzung für leere Grabfelder

Das Gemeinschaftsgrab auf dem Friedhof Amsoldingen bedarf einer Erneuerung, so dass auch die Grabesruhe von mindestens 25 Jahren (laut Reglement) eingehalten werden kann.
Die Planung für ein neues Gemeinschaftsgrab ist bereits fortgeschritten. Mit Herrn Buchmann, Landschaftsarchitekt, Langnau, hat die Begräbniskommission eine zuverlässige, kompetente weitsichtige Führung. Von der Bestandesaufnahme der gesamten Friedhofanlage, bis zur Planung und Ausführung. Sofern die Gemeindeversammlung von Amsoldingen dem Projekt zustimmt, werden die Arbeiten voraussichtlich im Jahr 2021 realisiert.

Schülertransport, Vertragsverhältnis mit Gemeinde Stocken-Höfen
Die Gemeinde Amsoldingen ist für das Schuljahr 2020/21 jeweils am Mittwoch und Donnerstag für den Schülertransport der Kinder von Höfen nach Niederstocken und retour besorgt. Ein entsprechender Vertrag mit der Gemeinde Stocken-Höfen wurde unterzeichnet.

Gemeinderat Amsoldingen

Mitteilung aus dem Gemeinderat

Abparzellierung Gehwege
Die Gehwege wurden bekanntlich im Juli 2020 saniert. Bis zu dem Zeitpunkt waren die Gehwege im Eigentum der Gemeinde. Aufgrund einer Vereinbarung mit dem Kanton Bern, erfolgt eine Abparzellierung der betroffenen Gehwege und anschliessend eine Übergabe an den Kanton Bern.

Sanierung Bodenunebenheiten beim Friedhof
Im Bereich des Gemeinschaftsgrabs waren drei grosse Bodenunebenheiten vorzufinden. Da diese eine Stolpergefahr darstellen, hat der Gemeinderat entschieden, diese unverzüglich beheben zu lassen.

Gemeinderat Amsoldingen

Periodische Schutzraumkontrolle (PSK)

Bevorstehende Periodische Schutzraum-Kontrolle (PSK) in unserer Gemeinde

 

Bei der periodischen Schutzraumkontrolle handelt es sich um einen gesetzlichen Auftrag gestützt auf Weisung des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz über die periodische Schutzraumkontrolle vom 1. Oktober 2012. Der Kanton trägt die Hauptverantwortung der PSK. Gemäss Regelung im Kanton Bern sind die Gemeinden für die Durchführung der PSK verantwortlich und damit beauftragt.

 

Das Bundesgesetz sieht vor, dass die Behörden mind. alle zehn Jahre sämtliche Schutzräume inspizieren, die Mängelliste erstellen und die Mängel beheben lassen.


Aufgrund dieser Erhebungen kontrolliert der Bund, ob und in welchem Zustand ausreichend Schutzräume vorhanden sind.

 

Im Auftrage der Gemeinde Amsoldingen führt die Unternehmung Abri Audit AG diese Kontrolle in den Monaten August - September 2020 durch. Abri Audit AG profitiert dank der Zugehörigkeit zu einer Unternehmensgruppe, welche mehr als 50 Jahre Erfahrung in der Schutzraum-Technik aufweist und fokussiert sich als Unternehmen ausschliesslich auf Schutzraum-Kontrollen.

 

Die Eigentümer der Liegenschaften mit zu kontrollierenden Schutzräumen werden rechtzeitig über den Termin der Kontrolle informiert. Abri Audit AG sendet das Anmelde-Schreiben sowie zwei Beilagen zum Unterhalt von Schutzräumen sowie die Hinweise zur Vorbereitung zur Kontrolle zu.

Bitte bereiten Sie den Schutzraum gemäss den Weisungen BABS und des Kantons Bern rechtzeitig vor.
Insbesondere die Keller-Abteile, welche mit Komponenten zum Schutzraum belegt sind, müssen zugänglich sein.

 

Nebst der eigentlichen Kontrolle werden allgemeine kleinere Mängel direkt kostenlos durch den Kontrolleur von Abri Audit AG behoben.

 

Nach Abschluss der Kontrollen aller Schutzräume in der Gemeinde wird Ihnen die kantonale Behörde eine Übersicht der vorzunehmenden Reparaturen schriftlich zukommen lassen.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Wir danken Ihnen für die Kooperation und Bereitschaft zur reibungslosen Kontrolle der Schutzräume.

Zustandsuntersuchungen private Abwasseranlagen (ZpA) – Beantwortung der Stellungnahmen und gestaffelter Versand der Verfügungen

Die Zustandsuntersuchungen der privaten Abwasseranlagen wurden in drei Losen von 2017 bis 2019 durchgeführt und die Berichte den Liegenschaftsbesitzern zugestellt. Zwei Informationsveranstaltungen für die Eigentümer von Liegenschaften in der Gemeinde wurden durchgeführt. Eine Arbeitsgruppe ZpA wurde ins Leben gerufen.

Die Arbeitsgruppe hat sich über das weitere Vorgehen und die eingegangenen Stellungnahmen der Liegenschaftsbesitzer eingehend beraten. Es wurden Eckpunkte zur Vorgehensweise definiert und bilden die Grundlage für den weiteren Ablauf. Die eingegangenen Stellungnahmen werden in den nächsten Tagen beantwortet.

Infolge des grossen Anteils an durchzuführenden Massnahmen aus den Zustandsuntersuchungen und des daraus resultierenden grossen Aufwandes werden die notwendigen Verfügungen zeitlich gestaffelt versandt. Begonnen wird mit den Massnahmen aus dem Los 1. Ziel ist es, die Massnahmen im August 2020 zu verfügen. Los 2 und 3 werden zu einem späteren Zeitpunkt verfügt.

Arbeitsgruppe ZpA

Sperrung Ortsdurchfahrt Amsoldingen aufgrund Deckbelagserneuerung

Verkehrsbehinderung und Verkehrssperrung

Gestützt auf Art. 65 und 66 des Strassengesetz vom 4. Juni 2008 (SG, BSG 732.11) und Art. 43 der Strassenverordnung vom 29. Oktober 2008 (SV, BSG 732.111.1), wird auf dieser Kantonsstrasse die Verkehrsabwicklung wie folgt erschwert:

 

Streckenabschnitt:
2 611 107.93 / 1 175 693.94 Knoten Steghalten; 2 611 106.31 / 1 175 218.33 Hurschgasse; 2 610 891.66 / 1 174 928.71 Chorherrengasse (Friedhof).

 

Dauer: Ab Mittwoch, 8. Juli bis Dienstag, 21. Juli, ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Vorarbeiten und Belagfräsen vom Mittwoch, 8. Juli bis Freitag, 17. Juli. Belageinbau: Montag, 20. Juli Chorherrengasse – Hurschgasse (Ganze Strassenbreite). Belageinbau: Dienstag, 21. Juli Hurschgasse – Knoten Steghalten (Ganze Strassenbreite).

Verkehrsführung: Ab Montag, 20. Juli erfolgen die Belageinbauten auf den aufgeführten Strassenabschnitten. Die aufgeführten Strecken-Abschnitte bleiben von 8.00 Uhr bis am Folgetag 5.00 Uhr für jeglichen Verkehr gesperrt. Umleitungen werden signalisiert.

 

STI Bus AG
Während den 2 Tagen mit Vollsperrung werden die Bushaltestellen Amsoldingen Steghalten, Kreuz, Kirche, Sandgrube und See nicht bedient. Der Bus wird an der Steghaltenstrasse in beide Richtungen gemäss Fahrplan halten. Fahrgäste mit Ziel in Richtung Blumenstein fahren mit dem Bus ab Steghalten nach Blumenstein und mit dem Shuttle ab dort an den jeweiligen Ort. Weitere Informationen finden Sie unter stibus.ch oder in der övPlus App.
Die publizierten Daten der Strassensperrungen sind vorbehalten der geeigneten Witterungsverhältnisse, ansonsten werden sie tageweise verschoben.

 

Parkmöglichkeiten für AnwohnerInnen
Während den zwei Tagen mit Vollsperrung stehen den direkt betroffenen Anwohnern die Parkplätze hinter der Mehrzweckanlage zur Verfügung. Diese werden an beiden Einbautagen zugänglich sein.

 

Zufussgehende
Zufussgehende können den Perimeter jederzeit auf den bereits sanierten Gehwegen begehen.

 

Verschiebung Grüngutabfuhr
Die geplante Grüngutabfuhr vom Dienstag, 21. Juli 2020 wird auf den Mittwoch, 22. Juli 2020 verschoben.

 

Wir bitten die Bevölkerung um Verständnis für die unumgängliche Verkehrsbehinderung und die allfälligen Wartezeiten.

 

Bei Fragen / Unklarheiten melden Sie sich bitte bei der beauftragten Firma:
Schönholzer AG, Allmendstrasse 2, 3600 Thun, 033 225 75 55

 

Amsoldingen, 10. Juli 2020

 

Einwohnergemeinde Amsoldingen

Sperrung Seegässli aufgrund Hecken-Schneidearbeiten

Sperrung Seegässli infolge Unterhaltsarbeiten
Aufgrund von Unterhaltsarbeiten ist die Gemeinde- und Verbindungsstrasse nach Uebeschi gesperrt. Konkret ist das „Seegässli“ ab der Liegenschaft Seegässli 15 in Richtung Uebeschi vom 13. Juli 2020 bis 15. Juli 2020 von 07.00 Uhr bis 18.00 Uhr in beiden Richtungen für sämtliche Verkehrsmittel sowie Fussgänger gesperrt.

Besten Dank für Ihr Verständnis.

Gemeindeverwaltung Amsoldingen

Sperrung Gehweg Chorherrengasse / Steghalten

Die Gehwege an der Chorherrengasse und an der Steghalten werden aufgrund der Sanierung der Kantonsstrasse gesperrt. Konkrete Informationen finden Sie hier zur Chorherrengasse und zur Steghalten.

Bei Fragen / Unklarheiten melden Sie sich bitte bei der beauftragten Firma:
Schönholzer AG, Allmendstrasse 2, 3600 Thun, 033 225 75 55

Stop Plastic - ÜBERREGIONALE KAMPAGNE GEGEN PLASTIK IM GRÜNGUT

mehr...

Ausscheidung Gewässerraum, Öffentliche Planauflage

Der Gemeinderat Amsoldingen bringt gestützt auf Art. 60 des Baugesetzes vom 9. Juni 1985 die Ausscheidung des Gewässerraums (bestehend aus Erläuterungsbericht, Baureglement, und Zonenplan) zur öffentlichen Auflage.

Die Akten liegen während 30 Tagen, vom Donnerstag, 11. Juni 2020 bis Montag, 13. Juli 2020 in der Gemeindeverwaltung Amsoldingen öffentlich auf.

Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind innerhalb der Auflagefrist schriftlich und begründet bei der Gemeindeverwaltung Amsoldignen einzureichen.

Amsoldingen, den 8. Juni 2020
Der Gemeinderat

Traktanden Gemeindeversammlung 12.06.2019

Gemeindeversammlung der Einwohnergemeinde Amsoldingen vom Mittwoch, 12. Juni 2019, 20.00 Uhr in der Mehrzweckanlage Amsoldingen

 

Traktanden

1.   Jahresrechnung 2018, Genehmigung

2.   Sanierung Strassenabschnitt Kumm, Kreditbewilligung

3.   Sanierung Wasserleitung Chorherrengasse, Kreditbewilligung

4.   Zukunft Areal Schulhaus, Information

5.   Gemeinderat, Ersatzwahl 1 Mitglied

6.   Verschiedenes

 

Hinweise

Die Unterlagen zu den Traktanden liegen ab 31. Mai 2019 auf der Gemeindeschreiberei zur Einsicht auf.

Das Protokoll der Gemeindeversammlung vom 12. Juni 2019 wird spätestens sieben Tage nach der Versammlung, das heisst ab 19. Juni 2019, während 30 Tagen auf der Gemeindeschreiberei öffentlich aufliegen. Während der Auflage kann gegen seinen Wortlaut beim Gemeinderat schriftlich Einsprache erhoben werden.

Beschwerden gegen Versammlungsbeschlüsse sind innert 30 Tagen (in Wahlsachen innert 10 Tagen) nach der Versammlung schriftlich und begründet beim Regierungsstatthalteramt Thun einzureichen (Art. 63 ff Verwaltungsrechtspflegegesetz VRPG). Die Verletzung von Zuständigkeits- und Verfahrensvorschriften ist sofort zu beanstanden (Art. 49a Gemeindegesetz GG; Rügepflicht). Wer rechtzeitig Rügen pflichtwidrig unterlassen hat, kann gegen Wahlen und Beschlüsse nachträglich nicht mehr Beschwerde führen.

Die stimmberechtigten Bürgerinnen und Bürger sind zu dieser Versammlung herzlich eingeladen.

Der Gemeinderat

Mitteilung aus dem Gemeinderat

Carla Durand - neue Gemeindeschreiberin ab Juli 2019

Gemeindeschreiber Simon Mani stellt sich ab August 2019 einer neuen Herausforderung als Verwaltungsleiter des Städtchens Laupen und verlässt die Gemeindeverwaltung deshalb per Ende Juli 2019.

Aus mehreren Bewerbern hat der Gemeinderat Frau Carla Durand zur neuen Gemeindeschreiberin gewählt. Frau Durand ist 21-jährig und arbeitet momentan auf der Gemeindeverwaltung Habkern. Sie absolviert zurzeit den Fachausweislehrgang Bernische Gemeindefachfrau, bevor sie anschliessend den Diplomlehrgang zur Gemeindeschreiberin in Angriff nehmen wird. Frau Durand wird ihre neue Stelle am 1. Juli 2019 antreten.

Der Gemeinderat gratuliert Frau Durand zu ihrer Wahl und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit.

Mitteilung aus dem Gemeinderat

Ressortverteilung Gemeinderat ab 01.01.2019
Der Gemeinderat hat folgende Ressortverteilung ab 01.01.2019 beschlossen:

Ressort
Präsidiales              
Finanzen                    
Bildung                       
Soziales                   
Infrastruktur
Ressortvorsteher
Gyger Stefan (bisher)
Schwarz Niklaus (bisher)
Schmid Markus (neu)
Gottier Marianne (bisher)
Andrist Florian (bisher)

Zudem wurde Niklaus Schwarz als Gemeindevizepräsident ab 01.01.2019 wiedergewählt.

Gemeindeversammlung vom 29. November 2018, Protokollauflage

Das Protokoll der Einwohnergemeindeversammlung vom 29. November 2018 liegt gemäss Art. 65 Gemeindeordnung vom 6. Dezember 2018 bis am 7. Januar 2019 auf der Gemeindeverwaltung öffentlich auf. Einsprachen sind bis am 7. Januar 2019 an den Gemeinderat Amsoldingen zu richten. Der Gemeinderat entscheidet über allfällige Einsprachen und genehmigt das Protokoll.

Hier gelangen Sie zum Protokoll.

Asudinger 02/2018

mehr...

Mitteilung aus dem Gemeinderat

Wahl Präsidium Stimmausschuss 2019
Der Gemeinderat hat als Präsidentin des Stimmausschusses für die eidgenössischen und kantonalen Abstimmungen im Jahr 2019 Marianne Gottier, Gemeinderätin und Ressortvorsteherin Soziales, gewählt.

Traktanden Gemeindeversammlung 29.11.2018

Gemeindeversammlung der Einwohnergemeinde Amsoldingen vom Donnerstag, 29. November 2018, 20.00 Uhr in der Mehrzweckanlage Amsoldingen

 

Traktanden

1.   Jungbürgerehrung 2018

2.   Finanzplan 2019 – 2023, Information

3.   Budget und Steueranlage 2019, Genehmigung

4.   Einzonung Parzelle 588 (Galgacker), Änderung baurechtliche Grundordnung

5.   Erstinvestitionen Mehrzweckanlage, Kreditbewilligung

6.   Wasserversorgungsreglement, Teilrevision Art. 38 und 46

7.   Abwasserentsorgungsreglement, Teilrevision Art. 33 und 40

8.   Gemeinderat, Ersatzwahl 1 Mitglied

9.   Verschiedenes

 

Hinweise

Die Unterlagen zu den Traktanden Nr. 4, 6 und 7 liegen ab 25. Oktober 2018 auf der Gemeindeschreiberei zur Einsicht auf.

Die Unterlagen zu den Traktanden Nr. 1, 2, 3, 5, und 8 liegen ab 19. November 2018 auf der Gemeindeschreiberei zur Einsicht auf.

Das Protokoll der Gemeindeversammlung vom 29. November 2018 wird spätestens sieben Tage nach der Versammlung, das heisst ab 6. Dezember 2018, während 30 Tagen auf der Gemeindeschreiberei öffentlich aufliegen. Während der Auflage kann gegen seinen Wortlaut beim Gemeinderat schriftlich Einsprache erhoben werden.

Beschwerden gegen Versammlungsbeschlüsse sind innert 30 Tagen (in Wahlsachen innert 10 Tagen) nach der Versammlung schriftlich und begründet beim Regierungsstatthalteramt Thun einzureichen (Art. 63 ff Verwaltungsrechtspflegegesetz VRPG). Die Verletzung von Zuständigkeits- und Verfahrensvorschriften ist sofort zu beanstanden (Art. 49a Gemeindegesetz GG; Rügepflicht). Wer rechtzeitig Rügen pflichtwidrig unterlassen hat, kann gegen Wahlen und Beschlüsse nachträglich nicht mehr Beschwerde führen.

Die stimmberechtigten Bürgerinnen und Bürger sind zu dieser Versammlung herzlich eingeladen.

Der Gemeinderat

Webseite Amsoldingen in neuem Kleid

Die Homepage der Einwohnergemeinde Amsoldingen wurde überarbeitet und neu gestaltet. Der neue Webauftritt präsentiert gut strukturiert und in modernem Design die Dienstleistungen der Gemeinde. Eine leistungsstarke Suchmaschine führt direkt zum eingegebenen Suchbegriff.

Das Ziel der Homepage-Erneuerung war eine übersichtliche und benutzerfreundliche Internetpräsenz mit wichtigen Fakten und aktuellen Informationen zu schaffen, die auf allen Endgeräten benutzt werden kann. Ein direkter Zugriff nach den Lebensthemen vereinfacht inskünftig der Bevölkerung den Zugang zu den richtigen Informationen und Dienstleistungen.

Der Webauftritt unserer Gemeinde wurde speziell für die Benutzung mit Tablets oder mobilen Browsern angepasst. Somit stehen ab sofort Informationen und Dienstleistungen der Gemeinde Amsoldingen auch unterwegs auf bequeme Art zur Verfügung.

Wir freuen uns, Sie auf www.amsoldingen.ch zu begrüssen und sind natürlich auch weiterhin gerne am Schalter oder am Telefon persönlich für Sie da. Unsere Webseite soll sich dank Erfahrung und neuen Ideen ständig weiterentwickeln. Gerne nehmen wir Hinweise unserer hoffentlich zahlreichen Website-Besucher entgegen.

Trinkwasserkontrollbericht

mehr...

Ersatzwahl Gemeinderat

Monika Steiner hat per 31. Dezember 2018 als Gemeinderätin demissioniert.

Anlässlich der Gemeindeversammlung der Einwohnergemeinde Amsoldingen vom 29. November 2018 findet die Ersatzwahl für den Rest der Legislatur vom 1. Januar 2018 bis 31. Dezember 2021 statt.

Gestützt auf Art. 51 der Gemeindeordnung gibt der Gemeinderat den Stimmberechtigten den zu besetzenden Sitz bekannt:

1 Mitglied des Gemeinderates

Gemäss Art. 51 der Gemeindeordnung können die Stimmberechtigten bis spätestens 30 Tage seit der ersten Publikation, also bis am 15. Oktober 2018, beim Gemeinderat schriftlich Wahlvorschläge einreichen.

Der Wahlvorschlag ist von der vorgeschlagenen Person sowie von mindestens 10 in Gemeindeangelegenheiten stimmberechtigten Personen zu unterzeichnen. Listen für die Wahlvorschläge können bei der Gemeindeverwaltung bezogen werden.

Die Wahlvorschläge werden vom Gemeinderat mit dem Asudinger, der durch die Post allen Haushaltungen zugestellt wird, bekannt gegeben. Von diesem Zeitpunkt an liegen die Wahlvorschläge in der Gemeindeverwaltung zur Einsichtnahme auf.

Wenn keine Wahlvorschläge eingehen, können an der Versammlung weitere Vorschläge gemacht werden. Liegt ein gültiger Vorschlag vor, erklärt der Gemeinderat den/die Vorgeschlagene als gewählt (stilles Wahlverfahren). Liegen mehrere gültige Vorschläge vor, finden geheime Wahlen an der Gemeindeversammlung statt.

Der Gemeinderat

Mitteilung aus dem Gemeinderat

Einzonung Galgacker, keine Einsprachen
Die öffentliche Auflage zur Einzonung der Parzelle 588, Galgacker ist vom 27. Juni bis am 15. August 2018 erfolgt. Es sind keine Einsprachen eingegangen. Somit wird die Einzonung in einem nächsten Schritt der Gemeindeversammlung vom 29. November 2018 zum Beschluss vorgelegt.

ARA Thunersee - Tag der offenen Tür

mehr...

Mitteilung aus dem Gemeinderat

Einführung ÖREB-Kataster
Wer in der Schweiz Land besitzt, kann dieses nicht beliebig nutzen. Er muss sich an die Rahmenbedingungen halten, die ihm Gesetzgeber und Behörden vorschreiben. Der Kataster der öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen (ÖREB-Kataster) führt die wichtigsten Beschränkungen auf, die aufgrund gesetzlicher Bestimmungen und behördlicher Erlasse auf ein Grundstück wirken (z.B. Bauzonen). Somit ergänzt der ÖREB-Kataster das Grundbuch, das die privatrechtlichen Einschränkungen enthält. Mit dem ÖREB-Kataster werden Eigentumsbeschränkungen zentral, offiziell und zuverlässig dargestellt. Ziel ist es, bis 2019 ein schweizweites amtliches Informationssystem zu erstellen.

Seit anfangs 2016 können 11 der 18 Themen des ÖREB-Katasters in allen Gemeinden des Kantons Bern eingesehen werden. Für die Einführung der gemeindespezifischen Themen (z.B. Raumplanung, Waldgrenzen, etc.) wurde ein etappiertes Vorgehen gewählt. Seit dem 19. Juli 2018 ist die Gemeinde Amsoldingen öffentlich im ÖREB-Kataster aufgeschaltet.

Der ÖREB-Kataster kann über das Geoportal des Kantons Bern in Form einer dynamischen Karte eingesehen werden. Zudem kann pro Parzelle ein statischer PDF-Auszug mit den entsprechenden Rechtsvorschriften erstellt werden.

Weitere Informationen zum ÖREB-Kataster finden Sie in der Publikumsbroschüre sowie auf der Informationsseite zum schweizerischen Katasterwesen des Bundes.

Dorffest Amsoldingen 17. - 19. August 2018

mehr...

Informationen zur Waldbrandgefahr und Feuerverboten

Aktuelle Informationen und Verhaltenshinweise sind unter www.be.ch/waldbrandgefahr zu finden.

Radsportanlass am 12. August 2018

Am 12. August findet die 7. Auflage der gurnigel-panorama-classic auf der Strecke Gwatt-Zwieselberg-Amsoldingen-Höfen-Wattenwil-Burgistein-Rüti-Gurnigel (Zeitmessung)-Selital-Schwarzenbühl-Riffenmatt-Sangernboden-Gurnigel (Zeitmessung)-Rüti-Rüschegg-Heubach-Hirschhorn-Riffenmatt-Gurnigel (Zeitmessung)-Rüti-Burgistein-Wattenwil-Reutigen-Gwatt statt.

Ca. 300 Radfahrerinnen und Radfahrer werden dabei unsere Gemeinde einzeln oder in kleinen Gruppen durchfahren. Die Strecke ist signalisiert und es gilt das Strassenverkehrsgesetz. Im Sinne der Unfallprävention werden sowohl Teilnehmende wie auch Einwohnerinnen und Einwohner um gegenseitige Rücksichtnahme ersucht.

Verdächtiges Verhalten in Amsoldingen

In letzter Zeit wurde in Amsoldingen verdächtiges Verhalten festgestellt. Die Bevölkerung wird gebeten, die Augen offen zu halten unter dem Motto „Hier schauen die Nachbarn zueinander und geben den Einbrechern keine Chance“. Der Flyer mit dem Titel „Einbrecher aufgepasst“ steht auf www.police.be.ch zum Download bereit und kann auf der Gemeindeverwaltung bezogen werden. Hier gelangen Sie direkt zum Flyer der Kantonspolizei.

Sollten Sie verdächtiges Verhalten feststellen, melden Sie dies bitte der Nummer 117 (Telefonnummer der Polizei zu jeder Tages- und Nachtzeit bedient).

Mitteilung aus dem Gemeinderat

Ausscheidung Gewässerraum, Bewilligung Objektkredit und Auftragsvergabe
Das revidierte Gewässerschutzgesetz des Bundes verlangt von den Kantonen die Ausscheidung von Gewässerräumen an allen oberirdischen Gewässern. Mit der Festlegung des Gewässerraumes nach Artikel 36a des Bundesgesetzes über den Schutz der Gewässer (GSchG) ist beabsichtigt, die natürlichen Funktionen der Gewässer zu erhalten, den Schutz vor Hochwasser zu gewährleisten und die Gewässernutzung zu sichern.

Für die Festlegung des Gewässerraumes sind die Gemeinden zuständig. Der Gemeinderat hat den Auftrag für die dafür notwendigen Planungsarbeiten an die ALPGIS AG, Thun vergeben und den Objektkredit im Betrag von Fr. 20‘000.00 bewilligt.

Gemeindeversammlung vom 13. Juni 2018, Protokollauflage

Das Protokoll der Einwohnergemeindeversammlung vom 13. Juni 2018 liegt gemäss Art. 65 Gemeindeordnung vom 20. Juni 2018 bis am 20. Juli 2018 auf der Gemeindeverwaltung öffentlich auf. Einsprachen sind bis am 20. Juli 2018 an den Gemeinderat Amsoldingen zu richten. Der Gemeinderat entscheidet über allfällige Einsprachen und genehmigt das Protokoll.

Hier gelangen Sie zum Protokoll.

Regionalisierung der Schulsozialarbeit

mehr...

Mitteilung aus dem Gemeinderat

Beitrag für den Verein Unihockey Berner Oberland
Der Verein Unihockey Berner Oberland hat ein Gesuch um finanziellen Beitrag gemäss den Richtlinien über das Beitrags- und Spendenwesen gestellt. Der Gemeinderat hat beschlossen, den Verein Unihockey Berner Oberland für sein Engagement in der Jugendförderung mit einem jährlichen Beitrag von Fr. 20.00 pro Amsoldinger Mitglied, jedoch höchstens Fr. 300.00, zu unterstützen.

Lastenausgleich „Neue Aufgabenteilung“ 2018, Beschwerde durch Gemeinderat
Durch Gerichtsentscheid wurde der Kanton Bern dazu verpflichtet, die Abrechnung der Erhöhung der Fallpauschalen des Kantons für Leistungen der Gemeinden an die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden (KESB) im Umfang von 5.9 Mio. Franken zusätzlich den Gemeinden zu entrichten, was per Jahr 2018 erstmals erfolgt. Der Kanton Bern verrechnet den Gemeinden diesen Betrag jedoch gleichzeitig wieder über den Lastenausgleich „Neue Aufgabenteilung“. Der Gemeinderat vertritt die Meinung, dass dieses Vorgehen rechtswidrig ist und hat gegen die Verfügung der Finanzverwaltung des Kantons Bern Beschwerde erhoben.

Asudinger 01/2018

mehr...

Jahresrechnung 2017

mehr...

Mitteilung aus dem Gemeinderat

Jahresrechnung 2017
Die Rechnung 2017 schliesst bei einem Umsatz von CHF 3.1 Millionen mit einem Überschuss im Allgemeinen Haushalt von CHF 100‘719.84 (Gesamthaushalt CHF 95‘246) ab. Die Gemeinde erwirtschaftete einen Geldfluss (Cashflow) von CHF 158‘593. Das massgebende Eigenkapital, der Bilanzüberschuss, beträgt am 31. Dezember 2017 CHF 350‘827. Es bestehen Schulden bei Dritten von CHF 1.0 Million. Höhere Einnahmen bei den Einkommenssteuern, höhere Beiträge vom Finanzausgleich, Mindereinnahmen bei den Sondersteuern sowie Mehraufwand im Bereich Bildung sind die Hauptgründe für die Abweichungen zum Budget. Die Besserstellung beträgt rund CHF 73‘000. Budgetiert war ein Ertragsüberschuss von CHF 27‘017.00.

Erneuerung Wasserleitung Dorfstrasse/Hurschgasse – Riedliweg, Objektkredit
Um Synergien zu nutzen, soll die Wasserleitung Dorfstrasse/Hurschgasse – Riedliweg im Rahmen des kantonalen Projekts zur Erneuerung der Bushaltestelle Kreuz erneuert werden. Die Gemeindeversammlung hat am 26. November 2015 einen Rahmenkredit von Fr. 1’200'000.00 für die Sanierung von Wasserleitungen bewilligt. Die Verwendung des Kredits fällt in die Kompetenz des Gemeinderats. Der Gemeinderat hat für die Erneuerung der Wasserleitung Dorfstrasse/Hurschgasse – Riedliweg einen Objektkredit im Betrag von Fr. 231‘000.00 bewilligt.

Ferienpass Thun, Erneuerung Unterstützung
Die Gemeinde Amsoldingen hat den Thuner Ferienpass in den letzten fünf Jahren mit Fr. 25.00 pro teilnehmendes Kind unterstützt. Das Angebot wird von Kindern und Jugendlichen der Gemeinde Amsoldingen jeweils rege genutzt. Der Gemeinderat hat das Gesuch des Thuner Ferienpasses um Zusicherung der Unterstützung für die Jahre 2019 – 2023 mit einem Betrag von Fr. 30.00 pro bezogenen Ferienpass bewilligt.

Mitteilung aus dem Gemeinderat

Vernehmlassung Zukunft Gemeindelandschaft Kanton Bern
Die Justiz-, Gemeinde- und Kirchendirektion des Kantons Bern (JGK) führt eine Vernehmlassung zur Thematik, wie der Kanton Bern aussehen könnte, durch. Primärer Gegenstand der Vernehmlassung stellt der regierungsrätliche Prüfbericht dar, welcher sich mit der Zukunft der Gemeindelandschaft des Kantons Bern befasst. Ein zentraler Punkt des Prüfberichts ist die Reduktion der Anzahl Gemeinden von heute 347 auf 100 bis 150.

Der Gemeinderat hat zu Handen des Entwicklungsraums Thun (ERT) mittels ausgefülltem Fragebogen zur Vernehmlassung Stellung bezogen. Der ERT wird die Rückmeldungen der Gemeinden auswerten und zu Handen des Regierungsrates zur Vernehmlassung Stellung beziehen.

Mitteilung aus dem Gemeinderat

Moser Marlies – Neue Hauswartin Mehrzweckanlage
Elena Peter hat ihre Stelle als Hauswartin der Mehrzweckanlage per Ende März 2018 gekündigt. Sie war seit dem Jahr 2011 für die Gemeinde Amsoldingen in diesem Amt tätig. Der Gemeinderat hat auf Antrag der Infrastrukturkommission Marlies Moser als neue Hauswartin der Mehrzweckanlage ab 1. April 2018 gewählt. Marlies Moser wohnt beim Bach in Amsoldingen und ist mit den örtlichen Gegebenheiten bestens vertraut.

Mitteilung aus dem Gemeinderat

Beutler Hans Ruedi – Neuer Baukontrolleur
Der bisherige Baukontrolleur, Hanspeter Zimmerli, ist am 4. Dezember 2017 unerwartet gestorben. Hanspeter Zimmerli war seit dem Jahr 2007 für die Gemeinde Amsoldingen als Baukontrolleur tätig. Für die Nachfolge hat der Gemeinderat diverse Offerten eingeholt und an seiner Sitzung vom 26. Februar 2018 Hans Ruedi Beutler aus Oberdiessbach als neuen Baukontrolleur gewählt. Hans Ruedi Beutler ist Inhaber der Beutler Bauplanung GmbH und als diplomierter Bauverwalter für diese Aufgabe bestens qualifiziert.

Mitteilung aus dem Gemeinderat

Obligatorische Schiesspflicht ab dem Jahr 2018
Infolge Vereinsauflösung der Feldschützen Amsoldingen, wurde der Schiessbetrieb in Amsoldingen per Ende Jahr 2017 eingestellt. Gemäss Militärgesetz sind die Gemeinden verpflichtet, ihren Pflichtschützen für die Ausübung der obligatorischen Schiesspflicht eine Schiessanlage zur Verfügung zu stellen. Der Gemeinderat konnte mit den Feldschützen Stocken eine entsprechende Vereinbarung abschliessen. Die obligatorischen Schiessübungen können von den Amsoldinger Pflichtschützen ab dem Jahr 2018 in der Schiessanlage Oberstocken absolviert werden. Die Schiessdaten können dem Jahresprogramm der Feldschützen Stocken, welches jeweils auf der Homepage https://fs-stocken.jimdo.com aufgeschaltet ist, entnommen werden.